"... und ich möchte

leben bis zuletzt!"

Buchbesprechung September 2015

Daniela Tausch-Flammer: Sterbenden nahe sein
Kamphausen Verlag ISBN 978-3899012767 9,80 €

Die Diplom-Psychologin Dr. Daniela Tausch-Flammer sammelte Erfahrungsberichte von Ehrenamtlichen, die Sterbende begleiteten. Lesend begegnen wir diesen Menschen in den schwierigen Momenten des Abschiednehmens. Wir treffen auf Persönlichkeiten, die austherapiert waren und trotzdem voller Vertrauen noch hofften und die Zukunft planten – wir schaffen es - oder miteinander lachten als wäre der Betroffene kein Sterbender.
Ein Zitat aus dem Buch, das uns alle betrifft: „Begleiten heißt ein Stück des Weges mitgehen dürfen, vielleicht ein Stück der Angst nehmen dürfen, ein klein bisschen miteinander aushalten."
Dieses Buch ist keine zur Schaustellung der Verstorbenen, sondern eine Würdigung ihres letzten Lebensabschnittes, sowie eine Wertschätzung an alle Ehrenamtliche, die sich entschieden haben, Sterbende auf dem letzten Stück des Weges zu begleiten.

(Claudia Baumanns)