"... und ich möchte

leben bis zuletzt!"

ga hospizverein

Der Bericht erschien am 2. Januar 2015 im "Bonner General-Anzeiger" und wurde uns mit freundlicher Genehmigung des Verlages zur Verfügung gestellt.


 

Hier ein paar Bilder des momentanen Rohbau-Zustandes auf der Baustelle zum stationären Hospiz:

hospiz bauphase 1


Uferlichter 2014

uferlichter 2014

Die Uferlichter in Bad Neuenahr sind in jedem Jahr ein echter Publikumsmagnet. Der Hospizverein ist in diesem Jahr im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit an allen Tagen im Kurpark mit einem eigenen Informationsstand dabei.

Die Uferlichten finden statt am 5. - 7. Dezember, 12. - 14. Dezember, 19. - 21. Dezember und 27. - 29. Dezember.


Trailläufer sammelt 3600 Euro mit seinem Spendlauf

traildorado ergebnisAus dem beeindruckenden Erlebnisbericht von Dirk Alfter beim Traildorado 2014:

"... nach 106 Km und 2600 Höhenmeter konnte ich letztlich Dank vieler Spender ca. 3600 €für den Bau des Hospiz in Bad Neuenahr erlaufen.
Alles in Allem also ein Happy End."

Der vollständige Erlebinsbericht als pdf Datei ist hier zu finden:

Der Hospizverein bedankt sich bei Dirk Alfter für sein aussergewöhnliches Engegement.

 

 

 

 


Spatenstich für den Bau des Hospizes im Ahrtal

Am 11. 09. fiel mit dem Spatenstich der öffentliche Startschuss für den Bau des Hospizes im Ahrtal.

  • K800_1
  • K800_2
  • K800_4
  • K800_6

Simple Image Gallery Extended


Unterkategorien

Hospizarbeit ein Gesicht geben

„Fotografie ist die Präsentation der menschlichen Wirklichkeit" sagt Sabine Köberling, ehrenamtliche Begleiterin im Hospiz-Verein Rhein-Ahr mit Studium von Grafik und Malerei.
Gemeinsam mit dem Hospiz-Verein Rhein-Ahr zeigt Sabine Köberling 30 Schwarz-Weiß-Fotografien von ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Der Schwerpunkt von Sabine Köberlings Schaffen liegt in der Darstellung von Menschenbildern.
Die Fotografien sind Ausdruck Ihrer künstlerischen Sichtweise zur Frage: "Warum mache ich Hospizarbeit?"
Die Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag,den 11.März um 18 h in der Alten Synagoge in Ahrweiler, Altenbaustraße 2 a.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Hospizarbeit ein Gesicht geben

„Fotografie ist die Präsentation der menschlichen Wirklichkeit" sagt Sabine Köberling, ehrenamtliche Begleiterin im Hospiz-Verein Rhein-Ahr mit Studium von Grafik und Malerei.
Gemeinsam mit dem Hospiz-Verein Rhein-Ahr zeigt Sabine Köberling 30 Schwarz-Weiß-Fotografien von ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Der Schwerpunkt von Sabine Köberlings Schaffen liegt in der Darstellung von Menschenbildern.
Die Fotografien sind Ausdruck Ihrer künstlerischen Sichtweise zur Frage: "Warum mache ich Hospizarbeit?"
Die Eröffnung der Ausstellung war am Freitag,den 11.März um 18 h in der Alten Synagoge in Ahrweiler, Altenbaustraße 2 a.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok