"... und ich möchte

leben bis zuletzt!"

Buchbesprechung Oktober 2014

Claudia Cardinal: Wir sehen uns

Patmos Verlag ISBN 9783530506457 € 14,95


Zum Grab gehen, es pflegen, mit Verwandten und Freunden über den Verstorbenen sprechen, sich Erinnern, Trauern und Abschied nehmen.
In ihrer Publikation „Wir sehen uns" zeigt Claudia Cardinal unkonventionelle Wege auf, genau dieses zu tun, individuell und kreativ.
In ihrem Buch erzählt sie ihre persönliche Wahrnehmung von Menschen die sie getroffen hat. Von Margret, die am Grab ihrer Freundin eine Flasche Sekt schüttelt und den Korken knallen lässt – das Lieblingsgetränk der Verstorbenen - ein Stück Kuchen isst, und humorvolle und erlebte Momente mit der Verstorben dem anwesenden Ehemann erzählt.
Jedes ihrer zwölf Kapitel endet mit „Anregungen für den Alltag". Manche sind provokativ, aber sie regen an umzudenken, neue Wege auszuprobieren. Eine kleine Ideensammlung, um die Zeit des Verabschiedens und die Beerdigung ganz nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Dies kann einem helfen sich nicht in der Trauer zu verstecken.

(Claudia Baumanns)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok