"... und ich möchte

leben bis zuletzt!"

Buchbesprechung Oktober 2015

Anne Nübel-Orthen: Auf tauben Sohlen unterwegs
Mit Multipler Sklerose auf der Reise zum wahren Selbst

Frieling-Verlag, Berlin, ISBN 978-3-8280-3010-7, 12,90 €

Wie gehe ich damit um, wenn mein Leben nicht durch meine bisherige Entwicklung, meine Wunschvorstellungen, meine Pläne und Träume, meine berufliche Ausbildung, meine mitmenschlichen Beziehungen - sondern durch eine plötzlich auftretende bedrohliche Krankheit entscheidend verändert wird? Die Krankheit Multiple Sklerose, die mich nach derzeitigem Wissenstand nicht mehr verlassen wird und die mich schubweise immer wieder bedroht. Wie erhalte und gewinne ich trotz Auf und Ab des Lebens, trotz Rückschlägen und Nebenwirkungen notwendiger Therapien immer wieder Kraft, Mut und Lebensfreude?
Mit diesen Fragen wird die Autorin konfrontiert, und sie findet Antworten für sich und die Menschen, mit denen sie verbunden ist. Die sehr persönlichen Schilderungen durch Dunkelheit und Licht zeigen Wege, die ihr geholfen haben, ihr wahres Selbst zu erkunden und zu stärken.

Nicht nur wer von Schicksalsschlägen, schwerer Krankheit, Lebenskrisen betroffen ist, findet hier ermutigende Lektüre.

(Dr. Andreas Reuther)

Die Autorin Anne Nübel-Orthen wird im Rahmen der Ausstellung des Hospiz-Vereins Rhein-Ahr e.V.
„Ein Koffer für die letzte Reise"
Einmal Jenseits und zurück
im Theatersaal des Augustinums, Am Schwanenteich 1,
53474 Bad Neuenahr,
1. – 22. November, tägl. 15:00 bis 19:00 Uhr
einen eigens für dieses Projekt von ihr gepackten Koffer ausstellen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok