"... und ich möchte

leben bis zuletzt!"

blick aktuell 46 new

Der Bericht wurde im "Blick aktuell" Nr. 46 veröffentlicht und wurde mit freundlicher Genehmigung des Verlages zur Verfügung gestellt.


koffer front

Der Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. präsentiert

Ein Koffer für die letzte Reise

Einmal Jenseits und zurück

Ausstellung des Kunstprojekts von Fritz Roth
vom 1. bis 22. November 2015
tägl. 15:00 Uhr –19:00 Uhr
im Theatersaal des Augustinums,
Am Schwanenteich 1
53474 Bad Neuenahr

Was würden Sie in Ihren Koffer packen und auf die „letzte Reise" mitnehmen?

Mit dieser Frage hat der mittlerweile verstorbene Trauerbegleiter und Bestatter Fritz Roth aus Bergisch-Gladbach 100 Menschen einen leeren Koffer übergeben und sie dazu angeregt, über die Endlichkeit ihres Daseins nachzudenken. Er wollte sie ermutigen, sich mit ihrem eigenen Tod auseinander zu setzen und darüber auch mit anderen ins Gespräch zu kommen, denn: „Der Tod gehört zum Leben". Was nach dem Leben kommt, könne man mit dem Koffer-Packen zwar nicht beantworten, sagte er - die Frage, was uns im Leben wirklich wichtig ist, dagegen schon.

Frauen und Männer jeden Alters, Künstler, Intellektuelle, Handwerker, Prominente und Menschen ohne große Bekanntheit wurden eingeladen, ihren Koffer mit dem zu packen, was ihnen wichtig erschien. Die materiell oder ideell bestückten Koffer reisen seitdem als Wanderausstellung durch ganz Deutschland und Europa.
Vom 1. bis 22. November 2015 werden sie auf Einladung des Hospiz-Vereins Rhein-Ahr e.V. Station in Bad Neuenahr machen.

Die gezeigten Werke sind so vielfältig wie die Menschen und ihre Biografien, ihre Weltanschauungen und ihre Träume. Manche sind sentimental, andere humorvoll oder auch irritierend. Man sieht künstlerisch aufwendig gestaltetete, vollgestopfte – aber auch leere Koffer. Zu jedem Exponat gibt es ein Foto und ein kurzes Begleitschreiben, mit dem sich die Befragten zeigen und ihre Auswahl des Inhalts erläutern können.
Der Hospiz-Verein hat für das hiesige Projekt auch Menschen unserer Region eingeladen, zusätzliche Koffer zu packen und ihre Ideen zu präsentieren:

Ingrid Hübner, Bewohnerin des Augustinums, aktiv für den Hospiz-Verein,
Stephan-Maria Glöckner, kreativer Gestalter, Musiker, Unterstützer dieses Projekts,
Andreas Kieling, Tierfilmer, Schirmherr des Hospiz-Vereins,
Gregor Lersch, weltbekannter Florist,
Dr. Eckehardt Louen, Leiter der Palliativ-Station des Krankenhauses in Remagen,
Anne Nübel-Orthen, Autorin eines Buchs über Umgang mit schwerer Erkrankung,
Hans Stefan Steinheuer, Chefkoch, Schirmherr des stationären Hospiz im Ahrtal.

Für die Austellung und das kulturelle Rahmenprogramm stellt das Augustinum in Bad Neuenahr vom 1. bis 22. November seinen Theatersaal zur Verfügung.

Öffnungszeiten: täglich von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
Sonder-Termine für Schulen und Gruppen: nach Vereinbarung, Tel. 02641 2077969.
Eintritt frei, Spenden an den Hospiz-Verein zum Augleich der Kosten erbeten.

Rahmenprogramm
zur Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise – einmal Jenseits und zurück":

Eröffnung
So 1. November 16:00 Uhr
Nach Begrüßung und Eingangsreden vom Hospiz-Verein Rhein-Ahr e. V. wird der Gospel-Chor Bad Neuenahr unter Leitung von Andrea Stenzel musikalisch auf das Thema einstimmen.

So 8. November 19:30 Uhr
„...und wenn's dann soweit ist", Konrad Beikircher, Kabarett mit eigens für die Ausstellung gestaltetem Programm.
Eintritt 15€, erm. 12€

Mo 9. November 19:30 Uhr
„Reisebegleiter erzählen", Ehrenamtliche des Hospiz-Vereins schildern berührende Erlebnisse aus ihren Begleitungen, anschließend Aussprache.
Eintritt 6€, erm. 4€

Mi 11. November 19:30 Uhr
„Dazwischen", über Zwischenräume und unseren Umgang damit.
Dr. Ingrid Reuther, Vortrag und Diskussion.
Eintritt 6€, erm. 4€

So 15. November 17:00 Uhr
„Chaos im Kopf", Intensive deutsche Songs Live.
Stephan Maria Glöckner (Gitarre, Gesang), Winfried Schuld (Flügel).
Eintritt 12€, erm. 8€

Mo 16. November 19:30 Uhr
„Und dann kommt nichts mehr?" Eine Spurensuche aus christlicher Perspektive!
Prof. Dr. theol. habil. Dr. med. Doris Nauer
Eintritt 6€, erm. 4€

Do 19. November 19:30 Uhr
„Medizin am Ende". Was jetzt noch getan werden kann, Vortrag und Diskussion.
Dr. med. Eckehardt Louen, Palliativstation Maria-Stern-Krankenhaus Remagen
Eintritt 6€, erm. 4€

So 22. November 17:00 Uhr
„Blues Colors", Thomas Scheytt (Piano).
Mit Blues und Boogie-Woogie, Trauer und Heiterkeit, Melancholie und Lebensfreude klingt das Programm aus.
Eintritt 12€, erm. 8€

Ansprechpartner:
Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V.
Tel. 02641 2077969
Dr. Andreas Reuther, Vorstandsmitglied
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 02641 26060


Koffer leer

 

Hier finden Sie die unseren Info-Flyer und die Druckvorlage für Ihren leeren Koffer als PDF-Datei zum Download:

Hinweis zum Ausdruck der Vorlage für den leeren Koffer: Die Druckvorlage kann zweiseitig ausgedruckt werden, dann wird der Kofferdeckel bündig gedruckt.

 

 

 


koffer ga

Klicken sie den Artikel an für eine größere Ansicht.

Der Bericht erschien im "Bonner General-Anzeiger" und wurde uns mit freundlicher Genehmigung des Verlages zur Verfügung gestellt.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok